Jelovicka Höhle

Die Höhle Jelovic wurde 1941 entdeckt. Der Eingang zur Höhle befindet sich unter einer 20 Meter langen senkrechten Wand und öffnet sich am Anfang eines 330 Meter langen Wildbachbettes, das mit großen, mit Moos bewachsenen Steinblöcken sehr malerisch ist. Die Bäche Kotnica entspringen aus der Höhle Jelovička und münden nach etwa 300 Metern in die Kolpa.

Die Höhle ist 184 Meter lang und 30 Meter breit. Am Anfang steigt die Höhle eine Weile ab und steigt dann langsam zum Ende an. Wir steigen entlang eines lehmigen Hangs in die Höhle hinab, an dem ein Bach entlang fließt, der in der Höhle entspringt und unterirdisch in den Fluss Kolpa fließt. Bei starkem Regen bricht ein unterirdischer Bach aus der Höhle aus und überflutet die Höhle fast bis zur Decke.

 

Die Höhle ist für Besucher leicht zugänglich, der Eintritt ist jedoch nur mit einem Höhlenführer gestattet.

 

Die Bäche Kotnica entspringen aus der Höhle Jelovička und münden nach etwa 300 Metern in den Fluss Kolpa. Bei trockenem Wetter ist nur ein Bach sichtbar, bei Regen kommen alle drei an die Oberfläche, die unter drei Brücken (drei Brücken) in der Nähe des Dorfes Gorenja Žaga malerisch über moosbewachsene Felsen fließen und dann zusammen in die Kolpa.


Juni 8, 2021  -  Sightseeing